Waldklassenzimmer:

Ich höre und vergesse;

Ich sehe und erinnere mich;

ich tue selber und verstehe.

                                                                            Konfuzius

Dies sind Angebote an Vorschulklassen und Schulklassen. Passend zum Lehrplan in Absprache mit dem Lehrer können verschiedene Themen aufgegriffen werden, z.B.:

Baum: Wie funktioniert ein Baum? Lebensraum Baum, Bedeutung Totholz, Unterschiede Laub-/Nadelbaum, Artenkenntnis, Photosynthese, Jahreszeitenwechsel

Wald: Stockwerkaufbau, Funktionen (Nutz-, Schutz-, und Erholfunktion), Beruf Förster, Waldarbeiter, Jäger, Lebensraum Wald, Waldschäden

Wildtiere: Heimische Wildtiere, Lebensräume, Lebensweise

Insekten: Bestimmung, Schädlinge, Nützlinge

Boden: Aufbau des Waldbodens, Gesteine, Bodenlebewesen

Wasser: Gewässergüte, Wassertiere, Naturkreisläufe

Staunen – Was gibt es hier alles! Wie sieht das denn aus?

Forschen – Warum ist das so?

Lernen – Aha! Jetzt habe ich es begriffen….

Experimentieren im Wald, da geht nichts kaputt. Wir fühlen uns hier wohl. Das Erleben in freier Natur prägt sich den Kindern tief ein. Erlebnispädagogische Elemente sprechen die Kinder an und wecken ihre Emotionalität. Die Natur wird mit allen Sinnen und spielerisch erfahren. Es gibt kein Richtig oder Falsch, nur Erfahren und Erleben. Leider ist es heute für die meisten Kinder kaum noch selbstverständlich, den Wald und die Natur spielerisch und mit Zeit zu erleben. Deshalb ist es wichtig, den Kindern die Möglichkeit zu geben, sich selbst und ihre Umwelt zu erfahren. Denn...

...Wir schützen was wir lieben

...Wir lieben was wir kennen!